Kommunikationsskills

Design Thinking

Design Thinking ist eine Technik, die im IT-Kontext dazu eingesetzt wird, um innovative, kundenzentrierte Lösungen zu erarbeiten. Die Methode hilft dabei, das Problem aus Kundensicht zu begreifen, dessen Komplexität zu durchdringen und kreative Lösungen zu erarbeiten. Um Innovationen zu schaffen gilt es, den Bedarf der Nutzer mit den technischen Möglichkeiten und den wirtschaftlichen Erfordernissen zu kombinieren. Während der Arbeit in interdisziplinären Teams und in einer kreativitätsfördernden Atmosphäre orientiert man sich an dem Prozess, den Designer typischerweise durchlaufen, um ein Produkt zu gestalten. Dabei wird ein Zyklus aus folgenden Phasen durchlaufen:

  • Discover

    Durch Beobachtung, Interaktion, Empathie und Recherche werden das Problem, die Rahmenbedingungen und die Bedürfnisse des Kunden verstanden und die zu lösende Aufgabe aus Kundensicht herausgearbeitet — das Team gewinnt ein gemeinsames Problemverständnis;

  • Design

    Hier wird eine möglichst breite Auswahl möglicher Problemlösungen erarbeitet, wobei man gezielt über naheliegenden Ansätze hinaus geht. Der Bau von Prototypen, die die Ideen begreifbar machen, schließt diese Phase ab;

  • Test and Refine

    Die Prototypen werden einem Test unterzogen und dabei gemachte Beobachtungen sowie Feedback werden genutzt, um mehr über die Bedürfnisse des Kunden in Erfahrung zu bringen und die eigene Problemsicht zu verfeinern;

Essentiell für das Gelingen sind visuelles Arbeiten und der Wechsel zwischen analytischen und spielerischen Phasen.

In unseren Kursen ermöglichen wir es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Methodik des Design Thinking aktiv zu erleben und zeigen auf, wie sie die eigenen Projektarbeit verbessern kann.


Das könnte Sie auch interessieren - Auszug aus unserer Presseschau

Menschen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge

IT-ZOOM

Agile Software-Entwicklung lebt von Austausch und Verständnis. [...] Deshalb sollten IT-Entwickler über ein Verständnis für unterschiedliche Kommunikationssituationen und ‑typen verfügen. Darüber hinaus gilt es, ein Gespür dafür zu entwickeln, wie die eigene Persönlichkeit beim Gegenüber ankommt ... zum Artikel

Das Bild vom IT-Nerd bröckelt!

BERUFSBILDER

... An erster Stelle steht nach wie vor Teamgeist. So werden für knapp zwei Drittel der Jobs IT-Fachkräfte gesucht, die gut mit anderen Kollegen zusammenarbeiten können. Ebenfalls hoch im Kurs: Eine ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft ...
zum Artikel

Was IT-Nachwuchskräfte können sollten

Computerwoche

Wer seine Karriere gezielt gestalten möchte, muss schon im Studium an den Skills arbeiten, die Unternehmen besonders wichtig sind. Dabei hilft es zu wissen, wo es in der Wirtschaft besonders große Lücken und Wünsche gibt ...
zum Artikel

Images, css and javascript optimized via IISpeed by We-AMP